BELMONT MUSIC PUBLISHERS - The Works of Arnold Schoenberg

    ba4340

Teil I
Orchester-Vorspiel (No. 1)
»Nun dämpft die Dämm'rung jeden Ton« (No. 2)
»Oh, wenn des Mondes Strahlen milde gleiten« (No. 3)
»Roß! Mein Roß! Was schleichst du so träg!« (No. 4)
»Sterne jubeln, das Meer, es leuchtet« (No. 5)
»So tanzen die Engel vor Gottes Thron nicht« (No. 6)
»Nun sag ich dir zum ersten Mal« (No. 7)
»Es ist Mitternachtszeit« (No. 8)
»Du sendest mir einen Liebesblick« (No. 9)
»Du wunderliche Tove!« (No. 10)
Orchester-Zwischenspiel (No. 11)
»Tauben von Gurre! Sorge quält mich!« (No. 12)

Teil II
»Herrgott, weißt du, was du tatest« (No. 1)

Teil III
»Erwacht, König Waldemars Mannen wert!« (No. 1)
»Deckel des Sarges klappert und klappt« (No. 2)
»Gegrüßt, o König, an Gurre-Seestrand!« (No. 3)
»Mit Toves Stimme flüstert der Wald« (No. 4)
»Ein seltsamer Vogel ist so 'n Aal« (No. 5)
»Du strenger Richter droben« (No. 6)
»Der Hahn erhebt den Kopf zur Kraht« (No. 7)
Des Sommerwindes wilde Jagd
Orchester-Vorspiel (No. 8)
Melodram: »Herr Gänsefuß, Frau Gänsekraut« (No. 9)
»Seht die Sonne« (No. 10)
    TEXT:
  • Jens Peter Jacobsen (Übersetzung: Robert Franz Arnold)
    DATE:
  • März 1900 - 1903, Juli 1910 - 7. November 1911
    FIRST PERFORMANCE:
  • 14. Januar 1910 Wien., Ehrbar-Saal (Aufführung des ersten Teils in einer Bearbeitung für 2 Klaviere zu acht Händen; Martha Winternitz-Dorda, Sopran; Hans Nachod, Tenor; Etta Werndorf, Arnold Winternitz, Anton Webern, Rudolf Weinrich, Klavier);
  • 23. Februar 1913 (Wien, Großer Musikvereins-Saal; Waldtaube: Anna Bahr-Mildenburg, Tove: Marya Freund, Waldemar: Hans Nachod, Philharmonischer Chor; Dir. Franz Schreker)
    APPROXIMATE DURATION:
  • ca. 1:50 Stdn.
    SOURCES:
  • ASC, MS74, Sk846; MS 60, Archivnr. 1425, 2325-2332, 2334-2342, 2344-2366, 2366a(U443)-2366b(U444); MS 75, Sk27; MS74, Sk677-679; MS4, Archivnr. 984v (Skizzen); MS 60, Archivnr. 2161-2302 (Particell); University of North Texas, Denton, Hans Nachod Collection; Snyder Collection, Maryland (Skizzen); Pierpont Morgan Library, New York, Mary Flagler Cary Collection (Partitur)
    FIRST PRINT:
  • Klavierauszug von Alban Berg, Universal Edition, Wien 1912 (UE Nr. 3697) (1913); Universal Edition, Wien (August) 1920; »Lied der Waldtaube«, Bearbeitung für Gesang und Kammerorchester, Universal Edition, Wien 1923
    VERSIONS:
  • Frühfassung für Singstimme und Klavier (1900/1901); Klavierauszug (vor 1904) (verschollen); Originalfassung für Soli, Chor und Orchester (1900-1911); »Lied der Waldtaube« aus den Gurreliedern, Bearbeitung für Singstimme und Kammerorchester (1922)
    COMPLETE EDITION / GESAMTAUSGABE:
  • Arnold Schönberg, Sämtliche Werke, Abteilung V, Bd. 16, Teil 1+2, hrsg. von Ulrich Krämer. Mainz-Wien 2001/2002.
    SALES MATERIAL:
  1. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): UE-18412 (study score) 
  2. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): UE-33394 (large score) 
  3. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): UE-3696 (piano reduction) 

  4. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): (performance materials)
  5. Universal Edition UE 6300 (Partitur); UE 3696 (Klavierauszug); UE 18412 (Studienpartitur); UE 5333 (Lieder der Waldtaube, Klavierauszug); UE 18618 (Fanfare, Stimmensatz)
Additional information from the Arnold Schoenberg Center (Vienna)
1. »Von meinen Steinen, Stein...« [From my stones] Vierstimmiger unendlicher Kanon (1926) Discography
2. »Arnold Schönberg beglückwünscht herzlichst...« [Arnold Schoenberg congratulates the Concert Gebouw affectionately] Vierstimmiger Rätselkanon (in vier Tonarten) mit freiem Instrumentalbaß (1928) Discography
3. »Spiegle Dich im Werk: es lohnt Dir doppelt...« Zweistimmiger Spiegelkanon (1931)
4. »Jedem geht es so; keiner bleibt bei zwanzig ewig stehn...« [No man can escape] Discography
»Mir auch ist es so ergangen, doch ich hab mich rasch getröstet...« [I, too, was not better off] Discography Zwei zusammengehörige dreistimmige Rätselkanons, per augmentationem (1933)
5. »Es ist zu dumm, es ist zu schade...« [It is too dumb] Vierstimmiger unendlicher Kanon mit Coda (1934) Discography
6. »Mr. Saunders I owe you thanks...« Vierstimmiger unendlicher Kanon für gleiche Stimmen (1939) Discography
7. »I am almost sure, when your nurse will change your diapers...« Unendlicher Kanon für vier gleiche Stimmen (1945) Discography
8. »Gravitationszentrum eigenen Sonnensystems...« [You are the center of gravity of your own solar system] Vierstimmiger Kanon in der Unterquart (1949) Discography
    DEDICATION:
  • Nr. 1: für Erwin Stein zu Weihnachten 1926
  • Nr. 2: Für echt niederländische Künste kann dem Concertgebouw nur mit nachgeahmten danken: Arnold Schönberg; Berlin, März 1928
  • Nr. 3: Herrn Abraham, einem Philantropen, der Schulkinderspeisung eingeführt, Kriegsküchen und Kindererholungsheime geschaffen hat, zum 85. Geburtstag, Dezember 1931
  • Nr. 4: To Carl Engel (zum 60. Geburtstag)
  • Nr. 6: Canon for Mr. Saunders / Christmas 1939
    EDITION:
  • A. Schönberg: 30 Kanons, ed. by J. Rufer, Kassel (1963)
    COMPLETE EDITION:
  • GA A/V/18, ed. by T. Okuljar, 1980
    SALES/RENTAL MATERIAL:
  1. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): BA-8056
Additional information from the Arnold Schoenberg Center (Vienna)
1. »Der Mai tritt ein mit Freuden...«
(Volkslied, vor 1545)
2. »Es gingen zwei Gespielen gut...«
(Volkslied, vor 1540)
3. »Mein Herz ist mir gemenget...«
(Volkslied, 15. Jahrhundert)
4. »Mein Herz in steten Treuen...«
(Volkslied, 15. Jahrhundert)
    DATE:
  • Die »Staatliche Kommission für das Volksliederbuch für die Jugend« in Berlin hatte sich in ihrem Schreiben vom 14. Juli 1928 an Schönberg mit der Bitte gewandt, solche Bearbeitungen zu machen. Als Vorlagen dazu legte sie ihrem Schreiben bei: 1. Schein uns, du liebe Sonne und 3. Herzlieblich Lieb durch Scheiden, wobei sie die Art der Bearbeitung freistellte. Diese beiden Lieder sind in den Drei Volksliedbearbeitungen für gemischten a-cappella-Chor enthalten. Offenbar wurden Schönberg dann noch andere Vorlagen zugesandt, wie aus dem Brief des Komponisten an Carl Lütge, Berlin vom 4.II.1929 hervorgeht.
    FIRST PRINT:
  • C.F. Peters, Leipzig (1930, Volksliederbuch für die Jugend, Bd. 3), C.F. Peters, Frankfurt (1958, E.P. 4826)
    APPROXIMATE DURATION:
  • ca. 10 Min.
    SOURCES:
  • Das Manuskript der ersten Niederschrift ist auf 5 Seiten von drei Notenblättern (Querformat 26 : 34,5 cm) mit Bleistift notiert; mit einigen Änderungen bzw. Verbesserungen. Vermerk nach Nr. 1: Schluß 26./ I.1929. Auf derselben Seite anschließend Nr. 3 mit dem Vermerk: Schluß / Ich habe die Ve4rmutung, daß das von irgend jemand anders »taktiert« worden ist: dann müßte man mir es noch einmal senden. 27./ I.1929.
    COMPLETE EDITION / GESAMTAUSGABE:
  • GA A/I/1, hg. von J. Rufer, 1966, S. 171-175
    SALES MATERIAL:
  1. Edition Peters: E.P. 4826

(vgl. Josef Rufer: Das Werk Arnold Schönbergs. Mit 10 Bildern und 25 Handschriften-Faksimiles. Kassel et al. 1959, S. 77-78, 216.)
»Es steht sein Bild noch immer da...« (Dichter unbekannt) [His picture is still there]
    APPROXIMATE DURATION:
  • ca. 2:30 Min.
    COMPLETE EDITION:
  • GA A/I/1, ed. by J. Rufer, 1966, p. 165-166
    SALES/RENTAL MATERIAL:
  1. Belmont Music Publishers (USA, Canada, Mexico): Bel-1007 
  2. Universal Edition: UE 16625

 

Featured Videos:

 Varvara Soyfer plays SCHOENBERG: opus 11 nr 2...
A.Schoenberg Serenata op.24
Arnold Schoenberg: Verklärte Nacht Norwegian Cha...
Schoenberg conducts his Lied der Waldtaube (1934)
BPYO: SCHOENBERG Five Pieces for Orchestra, III. C...
cialis kjøpe Potentialities Kjøp viagra uten resept prominent